BayArena-Ausbau


Warum man ein Stadion mitten in einem Wohngebiet mit einem riesigen Aufwand ausbaut und erweitert, anstatt auf der grünen Wiese für das gleiche Geld ein neues Stadion zu bauen ..... nun, dass ist eine Frage die sich die Menschen nicht nur in Leverkusen oft gestellt haben.

Ein Gedanke dabei war sicherlich ein auch aus großer Höhe zu lesendes Firmenlogo zu installieren.

Firmenwerbung auf Google Earth - daher war auch das Bayer Logo auf diese Fotomontage nach Norden ausgerichtet - damit die Werbung auf Google Earth nicht auf dem Kopf steht!!

Während man in den zweiten gigantischen Werbeplan, die LED-Fassade am entkernten Bayer Hochhaus, noch einige Millionen versenkt hat, wurde das Bayer Logo auf dem Stadiondach schon frühzeitig aus Kostengründen aufgegeben

 

Leider hat man nicht nur an der Werbung gespart, sondern wohl auch bei der restlichen Dachkonstruktion gespart.

Anstatt der oben abgebildeten  Dachkonstruktion, die ähnlich einer Ziehharmonika, wie man diese  der Presse und der Öffentlichkeit bei Baubeginn vorgestellt hat, wurde das Dach als plane Fläche erstellt.

Hätte sich in der gefalteten Konstruktion der Schall zumindest ein wenig gebrochen, so wird er von dem Deckel in die umliegenden Siedlungen reflektiert.

....offensichtlich hat man wohl auch am Material gespart, denn diesen Sommer ist die BayArena erneut Großbaustelle !

Vor dem Umbau hatte die BayArena eine Dachkonstruktion welche an den Seiten geschlossen war. 

Der Schall blieb daher weitestgehend im Stadion. Mit der rundum offenen Konstruktion bekommt ein ganzer Stadtteil den Fussball frei Haus

- allerdings nur Ton und kein Bild !

....aber diesbezüglich soll in der Sommerpause ja wohl auch nachgebessert werden !